Im ehemaligen Turmkämmerla in der Hauptstraße hat das Ideenamt der Stadt am heutigen Montag noch einmal für die Öffentlichkeit geöffnet. Von 9 bis 19 Uhr dürfen die Bürger ihre Vorschläge einbringen, wie sich die Stadt bis zum Jahr 2030 und darüber hinaus weiter positiv entwickeln könnte. Im Zuge des so genannten Isek (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept") werden verschiedene Möglichkeiten der Veränderung gesammelt . Zum Abschluss der ersten Runde findet heute Abend um 19.30 Uhr im Ideenamt ein "Get together" statt. bp