Zum siebten Mal waren in der Pfarreiengemeinschaft "Am Weinstock Jesu" Paare zu einem Segensgottesdienst eingeladen. Das Motto der Feier lautete: "Du bist dufte".
Das Zeiler Käppele ist nicht nur die Kirche, in der sich viele Paare das Ja-Wort geben, sondern auch bei der Erneuerung des Eheversprechens folgten viele der Einladung in die Wallfahrtskirche. Fast bis auf den letzten Platz war die Kirche mit Männern und Frauen unterschiedlichen Alters gefüllt. Unter den Gottesdienstbesuchern waren auch die Sander Alfons und Marianne Beuerlein, die an dem Tag ihre goldene Hochzeit feierten.
Das Motto "Du bist dufte" zog sich wie ein roter Faden durch den Gottesdienst. Pfarrer Michael Erhart spannte in seiner Predigt einen Bogen vom Duft bei der Salbung des Hirtenjungen David, von der im Alten Testament berichtet wird, zu den Düften, die Paare in der Zeit der Zweisamkeit begleiten. Vom Duft der Verliebtheit bis zum Schweißgeruch des Alltags reichten die Beispiele des Seelsorgers. Es sei wichtig, so Pfarrer Michael Erhart, den Partner nicht nur in der Anfangsbeziehung dufte zu finden, sondern auch dann, wenn er stinkend von der Arbeit kommt oder Krankenhausduft ihn umgibt.


Ein Duftkerzchen als Geschenk

Gott liebe die Menschen und finde sie dufte, sagte er. Erhart empfahl, diese Liebe auch an andere weiterzugeben und einander zu sagen: "Ich finde dich dufte".
Es schloss sich eine Einzelsegnung an, bei der Pfarrer Michael Erhart für jedes Paar einen persönlichen Segenswunsch hatte. Jedes Paar bekam noch ein kleines Duftkerzchen als Erinnerung mit nach Hause. HB