Am frühen Samstagmorgen war ein 31-jähriger Hundehalter mit seinem Hund im Schwabachgrund in Uttenreuth spazieren. Als er wieder zuhause war, war der sonst sehr

lebhafte Hund schlapp und apathisch. Da er zusätzlich sein Futter verweigerte, begab sich der Hundehalter mit seinem Hund sofort in eine Tierklinik. Dort verendete der nur fünf Monate alte Husky. Aufgrund des Krankheitsverlaufs geht die behandelnde Tierärztin davon aus, dass der Hund vergiftet wurde. Hinweise auf einen möglichen Täter nimmt die Polizeiinspektion Erlangen-Land unter der Telefonnummer 09131/760514 entgegen.