Mit Hugo Reuther feierte ein Mann seinen 80. Geburtstag, der sich zusammen mit seiner Frau Helga, der Familie und dem Hotel-Gasthof "Pressecker Hof" in den letzten Jahrzehnten um den Tourismus im Frankenwald und in Presseck verdient gemacht habe. Zu den Gratulanten zählten neben den Kindern und Enkeln auch die Geistlichen Siegfried Welsch und Sebastian Masella, Landrat Klaus Peter Söllner, die beiden Bürgermeister Siegfried Beyer (Presseck) und Roland Wolfrum (Stadtsteinach) sowie Ludwig Freiherr von Lerchenfeld.

"Hugo Reuther ist ein Mann der Tat und hat Großartiges geleistet. Der Hotel-Gasthof ,Pressecker Hof‘ ist ein Leuchtturm der Gastronomie und Hotellerie sowie hervorragenden Gastlichkeit im Landkreis Kulmbach", betonte Landrat Klaus Peter Söllner. Wir sind stolz drauf, solch großartige Betriebe und Wirtsleut‘ mit Leib und Seele zu haben."

"Wir - das Rathaus und der Gasthof - haben ein sehr gutes nachbarschaftliches Verhältnis und sind auf den ‚Pressecker Hof‘ sehr, sehr stolz. Hugo Reuther hat mit seiner Helga den Grundstein gelegt und die Familie setzt die Tradition fort", sagte Pressecks Bürgermeister Siegfried Beyer. "Ich wünsche Hugo Reuther und seiner Frau Helga viele weitere schöne und gemeinsame Jahre", schloss sich Stadtsteinachs Bürgermeister Roland Wolfrum an.

Mit den Kirchen, vielen Vereinen, den Stammtischen und Stammgästen gratulierten auch die Brauerei Schübel und Kulmbacher Brauerei sowie viele Lieferanten.

Hugo Reuther freute sich über ein Glückwunschschreiben des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder. Der Jubilar dankte allen, die ihm an seinem Geburtstag die Ehre gaben, und sagte: "Zu verdanken habe ich diesen schönen Tag meiner Frau Christa, den Kindern Roland, Thomas und Anja sowie den Enkeln." Klaus-Peter Wulf