Die Herren des TTC Alexanderhütte haben in der Bezirksoberliga mit einem 9:3-Erfolg in Bayreuth ihre führende Position unterstrichen. An einer Niederlage schrammte der Tabellenzweite TSV Teuschnitz in Marktleugast vorbei. Schon mit 4:8 befand sich der TSV im Rückstand, ehe er mit einem Gewaltakt das 8:8 noch erreichte.

TV Marktleugast - TSV Teuschnitz 8:8

Die auf dem Abstiegs-Relegationsplatz stehenden Hausherren hatten einen geglückten Auftakt, denn das Gästedoppel Tomaschko/Schneider hatte trotz der 2:1-Satzführung noch mit 8:11 und 10:12 das Nachsehen. Während das Duo Fröba/Scherbel ohne Satzgewinn blieb, drehten die Brüder Jungkunz trotz 0:1-Satzrückstand den Spieß noch um. Nach dieser 2:1-Führung gingen alle drei folgenden Einzel nach jeweils vier Durchgängen an die Einheimischen (5:1). Da in den folgenden fünf Paarungen nur Bernd Jungkunz und Thomas Schneider für Teuschnitz punkteten, hatte sich der Vorsprung von Marktleugast sogar noch vergrößert (8:3). Somit hätte nur noch ein Sieg genügt, und der Heimerfolg wäre perfekt gewesen. Doch Teuschnitz meldete sich zurück. Bernd Jungkunz und Johannes Scherbel ließen jeweils nach dem 1:1-Gleichstand nichts mehr anbrennen. Schneider blieb in seinem zweiten gewonnenen Einzel ebenso ohne Satzverlust wie Andre Jungkunz im letzten Tageseinzel (8:7). Das Unentschieden lag in der Luft, da Fröba/Scherbel die ersten beide Sätze sicher gewannen. Doch die folgenden zwei Durchgänge gingen jeweils mit 9:11 verloren. Im Entscheidungssatz behielt das TSV-Doppel die Nerven und gewann mit 11:6. hf Ergebnisse: Maly/Kl. Kleszcz - Tomaschko/Schneider 3:2, Freimuth/Ke. Kleszcz - Fröba/Scherbel 3:0, Döring/Jeziorski - Jungkunz/Jungkunz 1:3, Maly - Fröba 3:1, Freimuth - Tomaschko 3:1, Döring - Scherbel 3:1, Ke. Kleszcz - B. Jungkunz 0:3, Jeziorski - A. Jungkunz 3:2, Kl. Kleszcz - Schneider 0:3, Maly - Tomaschko 3:0, Freimuth - Fröba 3:0, Döring - B. Jungkunz 1:3, Ke. Kleszcz - - Scherbel 1:3, Jeziorski - Schneider 0:3, Kl. Kleszcz - A. Jungkunz 0:3, Maly/Kl. Kleszcz - Fröba/Scherbel 2:3.

SC Raiffeisen Bayreuth - TTC Alexanderhütte 3:9

Die Gäste unterstrichen bereits mit starken Leistungen in den Doppeln, dass sie dieses Auswärtsspiel für sich entscheiden wollten und gingen mit 3:0 in Führung, ehe sich Micha Peterhänsel nach toller Aufholjagd Christian Raum geschlagen geben musste. Gewohnt souverän agierte Mario Schmidt gegen Hähnlein und auch im mittleren Paarkreuz demonstrierte der Gast seine Stärke, da sowohl Marco Peterhänsel als auch Klaus Knabner ihre Gegner bezwangen. So stand es bereits 6:1, als Michael Blüchel und Rene Haker Rewitzer und Pflaum unterlegen waren. Im vorderen Paarkreuz präsentierten sich Schmidt und Micha Peterhänsel hervorragend, denn sie ließen ihrem Gegenüber jeweils keine Chance (8:3). Den Schlusspunkt setzte Knabner gegen Schäfer. kna Ergebnisse: Schäfer/Kommissartchyk - Peterhänsel/Peterhänsel 0:3, Raum/Pflaum - Schmidt/Haker 1:3, Hähnlein/Rewitzer - Knabner/Blüchel 2:3, Raum - Mi. Peterhänsel 3:2, Hähnlein - Schmidt 0:3, Schäfer - Ma. Peterhänsel 0:3, Kommissartchyk - Knabner 1:3, Rewitzer - Blüchel 3:2, Pflaum - Haker 3:0, Raum - Schmidt 0:3, Hähnlein - Micha Peterhänsel 0:3, Schäfer - Knabner 1:3.