Der "Berggasthof an der Mittelstation der Amonshöhe" öffnete am Wochenende für Gaudiburschen und Skihaserl seine Pforten für die Sylbacher Faschingshow mit dem Motto "Hüttengaudi auf der Silbicher Hüttn". Zahlreiche Sketche, Büttenreden,Tänze und weitere Nummern standen auf dem Programm. Bei einem Hütten-Szenario wird natürlich auch probiert zu fensterln. Verzücktes Gelächter löste der Versuch von Casanova Frederic Will aus, der die Tochter (Tina Fields) von Mutter (Kristina Heinl) mit der Leiter in deren Kammer besuchen wollte und dabei erwischt wurde. "Was hast du vor?", fragte die Mutter und Frederic erwiderte ganz cool: "Ich komme von der Berufsgenossenschaft und soll bei Vollmond die Leiter - undercover - prüfen." Die Angebetete jagte allerdings beide davon, weil sie ihren Schönheitsschlaf brauchte. Ein Auftritt jagte den anderen, die Themenvielfalt war breit angelegt, das Publikum im Haßfurter Stadtteil wurde bestens unterhalten. Unser Bild zeigt Klaus Hess, Stefan Klein und Ralf Eichmeier (von links) bei ihrer Nummer "Kun Fu Fighting". Foto: René Ruprecht