Beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Coburger Straße touchierte am Montag um 16 Uhr der ukrainische Fahrer eines Sattelzuggespannes einen in der Coburger Straße wartenden Audi. Wie die Polizei berichtet, streifte der Auflieger des Sattelzuges beim Abbiegen die Fahrzeugseite des Audis. Der Neuwagen wurde von der vorderen Türe bis ans Heck beschädigt. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei mindestens 6000 Euro. Da der ukrainische Kraftfahrer weder Deutsch noch Englisch verstand, mussten über die Spedition des Fahrers dessen Personalien erhoben werden. Der Unfallverursacher wurde noch an Ort und Stelle verwarnt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß noch fahrbereit. red