Die Staatsbibliothek Bamberg und das Zentrum für Mittelalterstudien (Uni Bamberg) veranstalten am Dienstag, 24. April, einen Vortrag unter dem Motto "Dem synn nach inn Hoff fränckisch Teütsch gebracht". Johann von Schwarzenberg, Hofmeister des Bamberger Fürstbischofs und bekannt für die von ihm verfasste Bambergische Halsgerichtsordnung, initiierte um 1520 die Übersetzung einiger Hauptwerke Ciceros. Prof. Joachim Hamm befasst sich in seinem Vortrag mit Schwarzenbergs Cicero-Projekt. Beginn ist um 19 Uhr im Lesesaal der Staatsbibliothek, Neue Residenz, Domplatz 8. red