Was braucht es DSDS ("Deutschland sucht den Superstar"), wenn in Haßfurt Talente auftreten, die begeistern. Das Kulturamt mit Petra Zirkler hatte für ein Konzert in der Stadthalle die Musikgruppe "Drey-klang & friends" verpflichtet, die die Halle zum Beben brachte. Allen voran die Frontfrau Lara Grabmeier, deren Leidenschaft zum Gesang, gepaart mit viel Emotion, jeden Wettbewerb gewinnen kann.

Schon mehrmals trat die Band in Haßfurt auf und hat viele Fans für sich gewonnen. Die Musiker haben eine Liebe zur Kreisstadt aufgebaut, die am Konzertabend fortgeführt wurde. Mit ihrem neuen Bühnenprogramm "Best of Musicals unplugged" präsentierten Frank Grabmeier, Tochter Lara sowie Frank Busch (Piano) musikalische Höhepunkte im Galaformat.

Mit Leidenschaft

Da braucht es keine Chöre im Hintergrund, denn durch die Unterstützung ihrer Freunde Achim Thiergärtner am Cajon und Klaus Bahr mit Gitarre trugen sie leidenschaftliche Balladen, Solo- und Duett-Darbietungen mit einer Musikalität vor, die das Publikum überzeugten. Vom "Phantom der Oper" über "Tabaluga" oder "König der Löwen" machten sie den Abend zu einem besonderen Erlebnis. Ein Höhepunkt der Show war der Auftritt von Achim Thiergärtner als Double von Udo Lindenberg. Mit Hingabe rockte er die Bühne: "Hinterm Horizont geht's weiter..." Die Besucher feierten "Dreyklang & friends" über dreieinhalb Stunden lang. Ihre Spielfreude kannte keine Grenzen.

Stehende Ovationen begleiteten die Musiker bis zum Abgang von der Bühne, die mit Lichteffekten durch den Veranstaltungstechniker der Stadt Haßfurt, Thomas Stierhof, perfekt in Szene gesetzt worden war.