Wichtiges Thema in den Ortsteilen wie auch in der Kernstadt selbst war bei der Bürgerversammlung in Brünn der Friedhof. "Draußen in den Ortsteilen packen die Bürger mit an, in Münnerstadt nicht, da gibt es nur Kritiker", klagte Bürgermeister Helmut Blank. Stadtrat Klaus Schebler, der städtische Friedhofs-Referent, sucht "verzweifelt" für die Friedhöfe vor Ort Kräfte auf 450-Euro-Basis, die dann beim Bauhof angestellt würden und kleinere Arbeiten auf "ihrem" Friedhof erledigen, "denn der Bauhof kommt mit der Pflege nicht hinterher". Damit komme man zurück zur alten bewährten Form mit Ansprechpartnern vor Ort, ergänzte Blank. Er lobte übrigens die Ortssprecher und die Ortsteil-Feuerwehren: "Sie sind die wichtigen Ansprechpartner vor Ort." mdb