Die Flatterulme ist der Baum des Jahres. Aus diesem Anlass hat der Heimat- und Gartenpflegeverein Gro-ßenseebach (HGV) an der Seebach am Schwegelacker in unmittelbarer Nähe zur Seebachbrücke ein Exemplar dieser Baumart gepflanzt. Damit setzte der Heimat- und Gartenpflegeverein Großenseebach (HGV) eine langjährige Tradition fort, die heuer an ein Jubiläum gekoppelt war. Die Pflanzung des "Jubiläumsbaums" war die letzte Aktion zum 40-jährigen Bestehen des HGV.

Die Flatterulme ist ein heimischer Laubbaum. Sie trotzt dem Hochwasser und kommt auch mit dem trockenwarmen Klima gut zurecht. Ihre Existenz ist hierzulande dennoch bedroht. In Deutschland ist sie lediglich in den östlichen Bundesländern gut verbreitet. Die Flatterulme wächst gern an Flüssen und in Auwäldern und verlor einen Großteil ihres Lebensraumes durch begradigte Flussläufe und trockengelegte Feuchtgebiete.

Widerstandsfähiger Baum

In den vergangenen Jahren ist die wenig bekannte Baumart verstärkt in den Fokus gerückt, da sie deutlich widerstandsfähiger gegenüber dem Ulmensterben ist. Die anderen heimischen Ulmenarten, Bergulme und Feldulme, stehen am Rande des Aussterbens. Die Flatterulme dagegen hat das Potenzial, zum "Rettungsfloß" heranzuwachsen. Über die vergangenen Jahrtausende bewährte sich die Baumart gegenüber veränderten Klimabedingungen. Experten trauen ihr mit Blick auf die zu erwartenden Klimaveränderungen der nächsten Jahrzehnte eine wichtige Rolle beim Artenschutz und auch als Stadtbaum zu.

Die Flatterulme ist ein Frühblüher. Ihre rund ein Zentimeter langen Blüten sind unscheinbar und blühen im März. Unter guten Bedingungen erreichen Flatterulmen ein Alter von bis zu 250 Jahren und mit etwas Glück auch ein paar Jahrzehnte mehr.

"Diese Aktion hat natürlich symbolischen Charakter. Wir wollen deutlich machen, dass uns auch mit Blick auf den unverkennbaren Klimawandel der Wert eines jeden Baumes sehr wohl bewusst ist", sagte Bürgermeister Bernhard Seeberger (FW), dem der Baum aus früheren Zeiten aus den Wäldern rund um den Ort bekannt ist. sae