Seit Samantha (weiblich, kastriert, Langhaarmix, geb. 2007) Ende März im Tierheim abgegeben wurde, ist sie nicht mehr fröhlich gewesen. Im Gegensatz zu herrenlosen oder ausgesetzten Katzen, die für Obdach, regelmäßiges Futter und Streicheleinheiten im Tierheim durchaus dankbar sind, kann sie nicht verstehen, warum sie so plötzlich aus ihrem gewohnten und als sicher empfundenen Zufluchtsort herausgerissen wurde. Und dies umso mehr, da Samantha in einem Alter ist, in dem sie Umstellungen ohnehin nicht mehr so leicht wegsteckt wie ein Jungtier. Wenn man wenigstens hoffen könnte, dass die Katzenomi nicht allzu lang auf ein neues Zuhause warten müsste! red