Wie hoch waren Ihre Heizkosten im letzten Winter? Sind Sie zufrieden mit der jährlichen Belastung? Oder haben Sie für Ihren Geschmack zu viel bezahlt? Zwei Drittel aller Heizungen in Deutschland laufen nicht effizient und sind deshalb zu teuer. Bei der kostenlosen Energieberatung, die am Mittwoch, 29. August, im Landratsamt Lichtenfels stattfindet, erhalten Interessenten jede Menge Tipps, wie sie ihr Heizsystem zukunftsfähig machen. Sollte Ihre Heizung noch gut funktionieren, ist ein Austausch nicht zwingend erforderlich. Für den Ersatz einer alten Heizungsumwälzpumpe bzw. der Warmwasserzirkulationspumpe durch ein hocheffizientes Pumpensystem gibt es beispielsweise 30 Prozent der Investitionskosten. Dank der verminderten Energiekosten durch eine neue Pumpe können sich die Anschaffungskosten von etwa 400 Euro für ein durchschnittliches Einfamilienhaus bereits in drei Jahren amortisieren. Auch der hydraulische Abgleich der Heizanlage wird gefördert und macht sich nach wenigen Jahren bezahlt. Die Energieberatung findet von 12 bis 17 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Einzelheiten sowie einen Termin erhalten Interessenten unter 09571/18250. Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage der "Sonnentage" unter www.lichtenfelser-sonnentage.de. red