Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mödlitz in der Gastwirtschaft Motschmann konnte mit Heinz Ponsel zum ersten Mal ein aktives Mitglied einer Feuerwehr im Landkreis Kronach für 50-jährige Dienstzeit mit dem großen Ehrenzeichen und Ehrenurkunde geehrt werden. Die Auszeichnung nahmen stellvertretender Landrat Bernd Steger und Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger vor.

Im Namen der Gemeinde Schneckenlohe übergab Bürgermeister Knut Morgenroth dem Jubilar einen Gutschein für einen achttägigen Aufenthalt für zwei Personen im Gästehaus des Deutschen Feuerwehrverbandes in Bayrisch Gmain. Diese Ehrung, so der Bürgermeister, gibt es normalerweise für 40-jährige Dienstzeit vom Freistaat Bayern. Da diese Regelung jedoch erst 2014 eingeführt wurde, werde die Reise nun von der Gemeinde übernommen.

In seiner Laudatio ließ der stellvertretende Landrat Bernd Steger den Werdegang von Heinz Ponsel bei der aktiven Wehr Revue passieren. Auch als stellvertretender Kommandant habe er Verantwortung übernommen und in der Vorstandschaft des Feuerwehrvereins mitgearbeitet. Den Lobesworschloss sich auch Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger an. Er dankte der gesamten Wehr für die schon seit Jahrzehnten gute Zusammenarbeit.

Eingeleitet wurde die Jahreshauptversammlung durch die 1. Vorsitzende Christine Ponsel mit einem kurzen Rückblick auf die geselligen Veranstaltungen des vergangenen Jahres, zu denen unter anderem das Schmücken des Osterbrunnens, das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes sowie die Weihnachtsfeier zählte. Großen Zuspruch von Besuchern gab es auch beim Stärkeantrinken am 6. Januar.

Den Bericht der aktiven Wehr trug für den erkrankten Ersten Kommandanten Michael Graf dessen Stellvertreter Philipp Graf vor. Der Wehr gehören elf Männer und vier Frauen sowie ein Jugendlicher an. Abgehalten wurden zwölf Übungen, darunter drei Gemeinschaftsübungen mit der Feuerwehr Schneckenlohe und zwei mit dem Schneckenloher LF 8/6. In der Brandschutzwoche fand eine Großübung in Mödlitz statt, an der sich auch die Wehren Schneckenlohe, Beikheim, sowie das Rote Kreuz Schneckenlohe und Mitwitz beteiligten. Erfreulich, so der Kommandant, war, dass man im vergangenen Jahr zu keinem Einsatz gerufen wurde.

Den Ärmelstreifen für zehnjährige Dienstzeit erhielten Johannes Ritz und Philipp Graf. Die Jahreshauptversammlung war aber auch der würdige Rahmen für die Ehrung von Mitgliedern des Feuerwehrvereins durch Christine Ponsel. Zehn Männer und eine Frau ehrte die Vorsitzende für insgesamt 385 Jahre Vereinszugehörigkeit. Fast alle haben auch aktiven Dienst geleistet bzw. sind noch aktiv. Besonderer Dank galt dem langjährigen Ersten Vorsitzenden Ludwig Zech, der das 150-jährige Jubiläum 1986 maßgeblich mitgeplant und organisiert hat. Geehrt wurden für 60-jährige Mitgliedschaft Konrad Ritz, für 55 Jahre Harry Grosch, für 50 Jahre Herbert Fischer, Ludwig Zech, Heinz Ponsel, für 45 Jahre Armin Schindhelm, für 25 Jahre Daniel Zech, für 15 Jahre Elmar Bischof und Sabine Carl sowie für zehn Jahre Johannes Ritz und Philipp Graf. hfm