Wie jedes Jahr feiert der Heimatverein Weisendorf am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, zwischen 14 und 17 Uhr, seinen Museumsadvent am Reuther Weg 16. Gegen 14.30 Uhr gibt es die Jagdhornbläser der Kreisjägerschaft zu hören, gegen 15 Uhr wird das Christkind erwartet und ab 15.30 Uhr spielt der evangelische Posaunenchor Weisendorf. Anschließend werden noch weihnachtliche Geschichten und Gedichte vorgetragen. Für Kinder ab drei Jahren wird in diesem Jahr erstmals im Vereinsheim ab 16 Uhr von Simone Morina und Melanie Reuling eine lustige Geschichte vorgelesen. Zwischen dem Weihnachtsmarkt an der katholischen Kirche und dem Museum wird zwischen 14 und 17 Uhr ein kostenloser Buspendelverkehr eingerichtet, so dass bequem beide Veranstaltungen besucht werden können. Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Heimatvereins erhält jeder Besucher des Schlachtschüssel-essens, der nachweislich im Gründungsjahr 1979 geboren wurde, einen Gutschein, der bei der Verlosung beim Weihnachtsfrühschoppen berücksichtigt wird. red