Die Volkshochschule in Eltmann weist auf den Vortrag "Bitterpulver und Heilkräuter aus dem Klostergarten" hin. Wer sich mit Frühjahrsfasten und Hildegard von Bingen beschäftigt, kann sich bei der Veranstaltung am Dienstag, 10. April, 19.30 Uhr, im Ritz Eltmann viele Informationen und Anregungen holen. Die Kräuterfrau "Freyja" zeigt den Heilpflanzenschatz und die auf ganzheitlichen Gesetzen beruhende Kosmologie der geschätzten Klosterfrau aus dem Mittelalter. Mit Gewürzmischungen, Kräuterweinen sowie Tees, Wurzelpulvern und Nahrungsergänzungen lassen sich gerade im Frühjahr Winterschlacken aus Körper und Seele natürlich, einfach und schmackhaft vertreiben und neue Energie aufbauen. Im Praxisteil werden einheimische Wild- und Heilpflanzen der Klosterheilkunde, wie Galgant, Quendel, Bertram, Wermut, Mutterkraut, Nelkenwurz, Maroni, Pelargonie, sowie ihre Verwendung zur Fastenkur und für das Wohlbefinden vorgestellt. Anschließend steht die Referentin beim Probieren der mitgebrachten Köstlichkeiten für Fragen zu Verfügung. Anmeldungen nimmt Maria Klein im Ritz in Eltmann entgegen, Rufnummer 09522/89970. red