In einer Nachholbegegnung der Fußball-Kreisliga Coburg empfängt der SV Heilgersdorf heute, 18 Uhr, die DJK Lichtenfels. Die Heilgersdorfer sind nach der Winterpause nicht gut aus den Startlöchern gekommen und holten aus drei Partien nur einen Zähler, während die Lichtenfelser aus ihren zwei Begegnungen vier Punkte an Land zogen - und das mit nur einem Tor. Somit dürfte es zu einer packenden Auseinandersetzung kommen, in der Lauf- und Einsatzbereitschaft über die gesamte Spielzeit gefragt sind.


Kreisklasse 3 Coburg

Für den SV Hafenpreppach zählt heute, 18 Uhr, gegen Schlusslicht Bosporus Coburg II nur ein "Dreier". Der SVH will sich aus der Gefahrenzone befreien und den Anschluss ans hintere Mittelfeld herstellen. Eine Aufgabe, die möglich sein sollte. Doch tut man gut daran, die Coburger, die bereits über 100 Tore schlucken mussten, nicht zu unterschätzen - zumal es für sie eine der letzten Möglichkeiten ist, mit einem Dreier die geringe Chance auf den Klassenerhalt zu erhalten.


A-Klasse Coburg 4

Auch der Tabellendritte TSV Pfarrweisach II sollte in der Lage sein, zu Hause den FC Burgkunstadt II (8.) zu schlagen. Doch auch in dieser Partie heute, 18 Uhr, ist Vorsicht angesagt. di