Bei der Polizei ging am späten Montagnachmittag ein Anruf einer aufmerksamen Nachbarin ein. Die Frau teilte mit, dass sie soeben beobachten konnte, wie jemand etwas "Schweres" in die Restmülltonne einer Wohnblockanlage warf und anschließend mit seinem Pkw davon fuhr. Als die Dame daraufhin in die Mülltonne schaute, entdeckte sie zwei Farb-/Lackeimer. Die herbeigerufenen Beamten öffneten diese und stellten darin Haushaltsfett fest. Der Eigentümer konnte schnell ausfindig gemacht werden. Dieser wurde aufgefordert, seinen Müll ordnungsgemäß zu entsorgen.