Nach dem Erfolg der vergangenen zwei Jahre wird es auch im September 2019 einen "Main Sommer" geben. Dieser findet vom 29. August bis 27. September statt, wie das Landratsamt Haßberge in Haßfurt mitteilte. Es handelt sich dabei um ein gemeinsames Projekt niedergelassener Hausärzte, der Haßberg-Kliniken, des Kreisverbands des Bayerischen Roten Kreuzes sowie der Gesundheitsregionplus Landkreis Haßberge.

Das Pflichtpraktikum

Konkret bietet der "Main Sommer" Medizinstudierenden die Möglichkeit, ihr Pflichtpraktikum - die Famulatur - in Hausarztpraxen im Landkreis Haßberge (Hausarztfamulatur) oder den Haßberg-Kliniken (Klinikfamulatur) zu absolvieren. Natürlich ist dies auch unabhängig vom "Main Sommer" jederzeit möglich.

Das eigentlich Besondere am "Main Sommer" ist das erlebnis- und praxisorientierte Rahmenprogramm. Nach dem normalen Dienst in Praxis oder Klinik gibt es für die Teilnehmenden noch verschiedene praktische Workshops, bei denen sie in aller Ruhe ihr theoretisches Wissen anwenden und vertiefen können. Darüber hinaus finden im Rahmen des Programms verschiedene gemeinsame Freizeitaktivitäten statt, so dass auch auswärtige Studierende den Landkreis Haßberge kennenlernen können. Um aber auch das Gruppengefühl zu stärken sowie den Austausch und die Reflexion der gesammelten Erfahrungen zu fördern, sind die teilnehmenden Studierenden in einer gemeinsamen Unterkunft untergebracht.

Das Ziel, das der Landkreis Haßberge mit dem "Main Sommer" verfolgt, ist denkbar einfach. Angehende Ärzte sollen ein realistisches Bild des Hausarztes erhalten, den Landkreis Haßberge als potenziellen späteren Lebensraum kennenlernen und für den Beruf des Landarztes begeistert werden. Der "Main Sommer" wird, wie bereits in den vergangenen Jahren, finanziell vom bayerischen Hausärzteverband unterstützt.

Bis zum 31. März haben noch alle interessierten Medizinstudierenden die Möglichkeit, sich für die Teilnahme am "Main Sommer 2019" zu bewerben. Für den "Main Sommer" können sich sowohl Studierende aus dem Landkreis wie auch aus allen anderen Regionen in ganz Deutschland bewerben. Alle Informationen rund um den "Main Sommer" sowie die Möglichkeit, sich zu bewerben, finden sich auf der Homepage der Gesundheitsregionplus (www. gesundheitsregion.hassberge.de).

Darüber hinaus gibt der Geschäftsstellenleiter der Gesundheitsregionplus, Benjamin Herrmann, gerne per E-Mail unter gesundheitsregion@hassberge.de oder telefonisch unter Ruf 09521/27490 Auskunft. red