Dagmar Besand

Wenn wir einkaufen gehen, steht uns die Welt offen: Exotische Früchte locken in den Auslagen, das ganze Jahr über gibt es frische Tomaten, Paprika und Gurken zu kaufen. Da geraten die einheimischen Gemüse leicht in Vergessenheit: Spitzkohl, Spinat, Bohnen, Mangold Rote Bete, Schwarzwurzeln und viele andere sind in der passenden Saison preiswert zu haben und sehr gesund.
Dass sie trotzdem oft links liegen gelassen werden, liegt wohl daran, dass man gar nicht so genau weiß, welche Köstlichkeiten sich daraus zaubern lassen.
Diese Wissenslücke wollen wir schließen! Die Rundschau-Redaktion widmet den traditionellen Gemüsen dieses Jahr eine eigene Serie: Wir gehen auf Entdeckungsreise und stellen jeden Monat eine Spezialität aus heimischem Anbau vor.


Experimentieren und genießen

Doch grau ist alle Theorie, und deshalb laden wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu einem ganz besonderen Workshop ein: Gemeinsam mit Kochlehrerin Ursel Willenberg vomAmt für Landwirtschaft und Ernährung bereiten wir am Sonntag, 24. Juni, von 16 bis 19 Uhr mit Ihnen leckere Gerichte zu, bei denen die unterschätzten Gemüse die Stars auf dem Teller sind. Spitzkohl, Tomaten, Spinat und Bohnen werden mal klassisch, mal überraschend neu kombiniert. Wir kreieren und genießen gemeinsam ein vielfältiges Buffet.
Dank der Unterstützung der Museen im Mönchshof, des Amts für Landwirtschaft,Ernährung und Forsten sowie des "real"-Warenhauses Kulmbach können wir den Kurs kostenlos anbieten.