Haßfurt — Bernd Nikolaus von der Extreme Arts Academy Haßfurt trat bei der Europameisterschaft im "Brazilian Jiu-Jitsu" in Limburg an und gewann den Meistertitel in der Klasse bis 73 Kilogramm.
"Brazilian Jiu Jitsu" ist eine Art Boden- bzw. Griffkampf. Ziel im Wettkampf ist es, Punkte durch sauber ausgeführte Würfe, Haltepositionen und Kontrolltechniken zu sammeln oder den Gegner mit Hilfe von Würge- oder Hebeltechniken zur Aufgabe zu zwingen.
Zur Europameisterschaft waren zahlreiche Kampfsportler aus Ländern wie Russland, Polen, England, Frankreich, Spanien, Italien, Lettland, Holland, Tschechien, Deutschland und der Schweiz angereist, um sich auf internationalem Niveau mit den Besten ihrer Disziplin zu messen.
Nikolaus dominierte alle seine Kämpfe eindeutig und zog nach der Aufgabe seines Gegners im Halbfinale aufgrund einer sauber angesetzten Würgetechnik ins Finale ein. Auch dort setzte er in der bis zum Rand gefüllten Halle seinen Kontrahenten pausenlos unter Druck, sammelte mit sauber ausgeführten Würfen und Haltetechniken zahlreiche Punkte und gewann klar mit 13:2 Punkten.
Der 30-jährige Sportler der Extreme Arts Academy bereitete sich im Rahmen des "Mixed Martial Arts"-Trainings in Haßfurt intensiv auf diesen Wettkampf vor.
Trainer Denny Krüger zeigte sich sehr stolz auf die Leistung seines Kämpfers. "Bernd hat alles verinnerlicht, was im Training wieder und wieder geübt wurde. Es gab bei der Europameisterschaft keinen Moment, in dem er die Kontrolle im Kampf verlor", sagte er. Weitere Informationen unter www.Extreme-Arts-Academy.de. red