Das traditionelle Sauschießen ist bei den Förtschendorfer Schützen beliebt. Als Zugabe zur Schießeinlage winkten wieder Pfefferhaxen. Auch leistungsstarker Nachwuchs wetteiferte mit. 2. Schützenmeister Reinhold Heinlein proklamierte den Sau- bzw. Abschusskönig. Mit einem 8,5-Teiler erkämpfte sich der Leistungsschütze Harald Scherbel diese Würde. Schützenkaiserin Silvia Heinlein (9,4 Teiler) und Otto Trinkwalter (14,3) Teiler), erhielten als seine beiden Ritter geräucherte Fleischpreise. red