Polizeibeamte beobachteten am Montag gegen 18.40 Uhr eine Pkw-Fahrerin dabei, wie sie während der Fahrt ihr Mobiltelefon benutzte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei der
Fahrzeugführerin zusätzlich noch Alkoholgeruch wahrgenommen, was sich bei einem Test mit einem Wert von 0,31 mg/l auch bestätigte. Auf die Fahrzeuglenkerin kommt ein Fahrverbot und ein nicht unerhebliches Bußgeld zu.