Zwei Männer wollten am Mittwochvormittag gegen 3 Uhr auf der Unteren Brücke in Bamberg zwei Handys stehlen, teilte die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt mit.

Die Beschuldigten gingen zunächst auf eine siebenköpfige Personengruppe zu, lenkten diese ab, während einer der beiden, ein 36-Jähriger, aus einem Rucksack ein Mobiltelefon entwendete. Als es dann zum Streit kam, ließ der Täter das Handy auf den Boden fallen. Der Geschädigte nahm sein Handy wieder an sich und entfernte sich anschließend von der Unteren Brücke.

Danach versuchten die beiden, noch ein weiteres Handy zu stehlen, das auf der Brückenmauer lag. Hierzu tanzte der 23-Jährige eine junge Frau an, während sein Komplize das Handy von der Mauer stehlen wollte. Auch dies wurde von der rechtmäßigen Besitzerin bemerkt, und das Handy wurde dem Täter wieder abgenommen. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen konnte der 23-Jährige am Tatort festgenommen werden. Sein Mittäter flüchtete zunächst, konnte aber in der Habergasse - hinter einem Auto liegend - von den Polizisten aufgespürt und ebenfalls festgenommen werden. Die beiden Täter standen unter Alkoholeinfluss, ein Atemalkoholtest ergab 0,8 beziehungsweise 0,74 Promille.

Zeugen aus der siebenköpfigen Personengruppe, insbesondere der junge Mann, der sein Handy wieder an sich nahm und weglief, oder andere Passanten, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129210 in Verbindung zu setzen. pol