52 Mannschaften waren in Deggendorf beim ostbayerischen Turnerjugendtreffen am Start. In der Königsklasse, der Turnergruppenmeisterschaft, gewannen die Mädchen aus Hallstadt. Sie sahen den Wettkampf als gute Vorbereitung für die noch ausstehenden fränkische und bayerische Meisterschaft. Auch in der Nachwuchsklasse der Elf- bis 15-Jährigen ging der Titel an die Hallstadterinnen.


Blindes Vertrauen

Beim Turnergruppenwettkampf müssen alle Turnerinnen dem Team blind vertrauen. Saltos und Rollen übereinander verlangen großes Vertrauen und Können. Die Teilnehmer müssen als Gruppe vier Disziplinen absolvieren. Die Hallstadter Gruppen gingen im Turnen, Tanzen, der Laufstaffel und im Werfen an den Start. Die Trainer wurden in Choreographie und Technik in Landesschulungen geschult.
Für die Hallstadterinnen waren erfolgreich: Julia Herter, Lorena Dotterweich, Lilly Knauer, Isabel Zier, Nele Schmitt, Lilli Weber, Franka Spies, Jule Müller, Georgina Wartzak, Hannah Rattenberger, Maya Caron, Nelly Stark, Juliane Molitor, Theresa Günschel, Barbara Freund, Lea Karl, Lea-Marie Frank, Theresa Albrecht, Xenia Herter, Christina Schreier, Julia Getmanenko und Antonia Schramm. red