Am Samstag vergaß die Kundin eines Supermarktes ihr neues Mobiltelefon im Kassenbereich. Als sie dies feststellte und zurücklief, war das Handy weg. Durch Sichtung der Kameraüberwachung war es möglich, eine Frau mit auffallender Haarfarbe zu erkennen, welche das Mobiltelefon im Wert von 750 Euro einsteckte.
Durch Mitarbeiter konnte die Dame noch beobachtet werden, wie sie in ein nahegelegenes Wohnhaus ging. Durch die hinzugerufenen Streifen konnte die Dame anhand ihrer Haarfarbe ermittelt werden. Während die Streife vorne an der Türe klingelte, segelte das Mobiltelefon an der Gebäuderückseite aus dem Fenster, wo es gefunden wurde. Es blieb glücklicherweise unbeschädigt und konnte der Geschädigten zurückgegeben werden. red