Mit einer Rekordzahl von 190 Startern bei der Bocksbeutel-Rallye in Hammelburg endete die Saison 2017 um den ADAC-Pokal für historische Fahrzeuge. Im Oldtimer der britischen Automarke MG konnten Jochen und Annemarie Heinlein ihren vierten Rang von 2016 wiederholen.


NEC-Kennzeichen ein Hingucker

Auf der 130 Kilometer langen Strecke, die mit sechs Wertungsprüfungen gespickt war, wurden sie in der stärksten Gruppe Neunter und verbesserten sich im Gesamtklassement auf den vierten Rang. Da das Ehepaar Heinlein als einziges Neustadter Team bei den historischen Veranstaltungen national und international auf den Straßen zu finden ist, wird es regelmäßig auf das Kennzeichen "NEC" angesprochen.
In Hammelburg bei den historischen Motorrädern waren in dieser Saison erstmalig auch Erich und Christine Ehrlicher sowie Ulrich und Renate Holland vom MSC Neustadt am Start und belegten sehr gute Plätze in ihren Klassen.
Der in Einberg wohnhafte und den Neustadtern bekannte Motorsportler Thomas Friedel krönte mit Tochter Luisa den Saisonabschluss mit dem Sieg des ADAC-Pokals 2017 bei den historischen Motorrädern.


Helmut Duwe wird zweimal Dritter

Ansprechende Leistung zeigten wie immer Horst Leineweber (MSC Coburg) aus Meeder und der Dörfleser Dieter Hildebrandt von den Rödentaler Motorradfreunden.
In der ADAC- und in der Bayerischen Motorsportverband- Wertung belegte der Niederfüllbacher Helmut Duwe (MSC Coburg) jeweils den dritten Platz. jh