Am Mittwoch, 12. Juni, findet in Erlangen das erste Franken-Finance-Festival statt, das jungen Start-ups und Gründungsinteressierten aus der Region die Möglichkeit bietet, sich über unterschiedliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten zu informieren und sich individuell beraten zu lassen. Damit die Teilnehmer für ihr Vorhaben bestens gerüstet sind, werden beispielsweise ihre Business-Pläne analysiert und in Workshops zusätzlich grundlegende Fertigkeiten wie Investorenpitching oder Storytelling vermittelt, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter vom Medical Valley in der Europäischen Metropolregion Nürnberg.

Die perfekte Idee, jede Menge Enthusiasmus und Motivation bis in die Haarspitzen? Ja! Aber ... wie ist das eigentlich mit der Finanzierung? Am Anfang eines Gründungswunsches mangelt es nicht an Inspiration und großen Visionen, während die Frage nach Gründungskapital meist ein eher lästiges Thema ist, das gerne aufgeschoben wird. Oftmals scheitert es dann genau daran und Geschäftsideen mit viel Potenzial bekommen keine Chance.

Unternehmer treffen Investoren

Damit eben das nicht passiert, werden während des Franken-Finance-Festivals unterschiedliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten vorgestellt und junge Unternehmer mit potenziellen Investoren zusammengebracht. Dabei liegt der Fokus auf Digitalisierung, Technologie und Gesundheitsmarkt. Jeder Vorstellung eines Investors folgt die Kurzpräsentation eines erfolgreichen Start-ups, das bereits dementsprechend gefördert wurde und von seinen Erfahrungen berichtet. Theorie und Praxis ergänzen sich hier perfekt, so dass den interessierten Gründern die Umsetzung für das eigene Business wesentlich erleichtert wird. Im Anschluss lassen sich in persönlichen Gesprächen ganz individuelle Fragen beantworten.

Wie gut die Vorbereitung ist, zeigt sich dann in der "Pitch Arena", wo bereits erfahrene Start-ups in einer Live-Simulation mit den Investoren den Newcomern veranschaulichen, wie diese sich bewähren und auch in schwierigen Momenten souverän reagieren, um den Pitch zum Erfolg zu führen und ihre Vision zu realisieren.

Ein weiteres Anliegen des Festivals ist es, Start-ups mit potenziellen neuen Mitarbeitern zusammenzubringen. Gründer, die noch Teammitglieder suchen, sind also ebenso richtig wie Absolventen, die gezielt in einem Start-up arbeiten möchten, oder Interessierte, die eine neue berufliche Herausforderung suchen.

Beim abschließenden Besuch auf der Erlanger Bergkirchweih kann der Austausch dann open-end weitergehen. Die Veranstaltung findet am 12. Juni von 8.30 bis 18 Uhr im d.hip (Digital Health Innovation Platform, Henkestraße 127, 91052 Erlangen) statt. Um Anmeldung unter www.franken-finance-festival.de wird gebeten. red