Kulmbach — Der Frühjahrs- und Sommer-Grußkartenverkauf von Unicef in der Sparkasse findet zugunsten der Nepalnothilfe statt. Die Aktion dauer von Montag, 4. Mai, bis Donnerstag, 7. Mai, verkauft wird durchgehend von 9 bis 16 Uhr (außser Mittwochnachmittag) in der Schalterhalle der Sparkassen-Hauptstelle in der Fritz-Hornschuch-Straße.
Nach dem schweren Erdbeben hat Unicef vor Ort sofort mit der Nothilfe begonnen. "Fast eine Million Mädchen und Jungen sind betroffen. Sie brauchen dringend sauberes Trinkwasser, Nahrung und medizinische Versorgung", so die Leiterin der Kulmbacher Unicef-Gruppe, Inge Düreth. "Wir in Kulmbach rufen alle Bürger zur Hilfe für die Kinder in Nepal auf!"

Zwei Flüge werden vorbereitet

Gegenwärtig bereitet Unicef zwei Transportflüge nach Kathmandu mit 120 Tonnen Hilfsgütern (Medikamente, Zelte, Decken) vor. Aus ihren lokalen Warenlagern stellt die Hilfsorganisation Tabletten zur Wasseraufbereitung, Hygienepakete und Plastikplanen bereit. Die Folgen der Naturkatastrophe sind vor allem für die Kinder noch nicht abzusehen.
Unicef bittet dringend um Spenden auf folgengdes Konto: DE86771500000000114587, Sparkasse Kulmbach, Stichwort: "Erdbeben Nepal".
Für 68 Euro kann Unicef fünf Familien mit Kanistern, Wasserreinigungstabletten und Seife versorgen. Für 100 Euro stellt Unicef vier Erste-Hilfe-Sets mit Verbandszeug und Medikamenten zur Verfügung.
Laufend aktualisierte Informationen zur Situation der Kinder in Nepal finden sich im Internet unter der Adresse www.unicef.de. Bei Rückfragen wenden sich interessierte Bürger per E-Mail an info@kulmbach.unicef.de. red