In Bad Rodach hat sich die politische Gruppierung Offener Kreis Bad Rodach/Grüne nach zehn Jahren wiedergegründet. In den Jahren zuvor war sie dreimal mit einem Sitz im Stadtrat vertreten. Schwerpunktthemen sind einer Pressemitteilung zufolge der öffentliche Personennahverkehr, eine ökologische Landwirtschaft, die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie der Umweltgedanke (zum Beispiel Versiegelung der Böden usw.). "Die letzten Wahlergebnisse geben zur Hoffnung Anlass, dass in Bad Rodach ein Wählerpotenzial vorhanden ist, das ,grünen Themen‘ durchaus aufgeschlossen gegenübersteht", heißt es in der Mitteilung. Deshalb habe man es sich zum Ziel gesetzt, bei der nächsten Stadtratswahl wieder mit einer Liste anzutreten.
Die Gruppe trifft sich regelmäßig zum Gedankenaustausch in Bad Rodach. Nähere Auskünfte erteilen Karin Ritz (Gauerstadt) und Werner Zoufal (Bad
Rodach). red