Bei der Hauptversammlung des TSV Bad Rodach am 14. März wurde Thomas Stang mit großer Mehrheit als neuer Vorsitzender des Vereins gewählt. Er ist ein langjähriges Mitglied, kennt den Verein und hatte das Amt bereits von 2004 bis 2014 inne.


Eine Doppelbelastung

Der scheidende Vorsitzende, Heinrich Reindt, hatte im vergangenen Jahr mit der Vereinsführung und dem geschäftsführenden Vorsitzenden eine Doppelfunktion, die er in dieser Form nicht mehr fortführen konnte. Er behält aber das Amt des 1. Kassiers.


Es geht überall aufwärts

Die Berichte des Vorstands und der Abteilungsleiter bestätigten ein funktionierendes Vereinsleben. Das, so Vorsitzender Reindt, sei auch ein Ergebnis des fairen Umgangs der Sparten untereinander. Wirtschaftlich ist der TSV Bad Rodach durch eine gelebte Finanzdisziplin solide aufgestellt.


Neun Sparten

Das Sportheim, lange ein Sorgenkind des Vereins, wird durch die Fußballabteilung gut angenommen und konnte sich somit konsolidieren. Weiterhin konnte der Mitgliederrückgang gestoppt werden. Der Verein hat heute 695 Mitglieder in neun Sparten.
Für ihre Treue zum TSV Bad Rodach und ihre langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Für 65 Jahre Hartmut Krempel, für 55 Jahre Margit Fladt, für 50 Jahre Karin Liebermann, Gerold Strobel, Detlef Reinhardt, Detlef Habermann, für 40 Jahre Inga Hartung, Klaus Ries, Joachim Schwamm, für 25 Jahre Florian Mikolajczak, Moritz Lutz, Udo Hofmann und Christiane Hofmann. Gerhard Wolf