"Der Golfclub Hauptsmoorwald bleibt weiterhin ein sportlich orientierter und familien-freundlicher Verein", so Präsidentin Daniela Reinfelder bei der jüngsten Mitgliederversammlung.

Ein wichtiges Thema des Abends war die Frage, wie es mit dem Golfclub weitergeht. Reinfelder teilte das positive Ergebnis von etlichen Gesprächsterminen mit der Stadt Bamberg und der Bima (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) mit. Bereits im Frühjahr wird das Golfplatzgelände von der Bima an die Stadt als Eigentümerin übergeben. "Wie von der Stadt bereits zugesagt, steht einem langjährigen Pachtvertrag mit dem Golfclub nichts mehr im Wege", berichtete Reinfelder. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte sie noch eine monatliche Mietminderung mit der Bima aushandeln. Die Mitteilung einer Kooperation mit der Golfanlage Leimershof wurde von den Mitgliedern positiv aufgenommen.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer, die eine korrekte Führung bestätigten, erfolgte die einstimmige Entlastung des Präsidiums.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde das alte Präsidium bestätigt und mit Daniela Reinfelder als Präsidentin, Ralf Baier als Vizepräsident, Andreas Renz als Schatzmeister, Klaus Beier als Sportwart und Jutta Kirschner als Schriftführerin und Öffentlichkeitsbeauftragte, für weitere zwei Jahre erneut gewählt. Für seine bisherige Ehrenamtstätigkeit wurde Alois Zweyer gewürdigt, der nach mehreren Jahren nicht mehr für den Clubausschuss kandidierte. jk