Mit dem Programm "Jukebox Saturday Night" präsentiert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden am 16. März 2019 ab 19.30 Uhr eine Show im Sweet- und Swing-Sound der 30er und 40er Jahre. Das Gastspiel findet im Regentenbau statt. Wil Salden und seine Musiker sorgen für Swing-Sound in der Big Band Besetzung mit vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxophonen, einer Klarinette, Bass, Schlagzeug und Piano. Das Glenn Miller Orchestra, die Vocalgroup "The Moonlight Serenaders" - bestehend aus Musikern, einer Sängerin und dem Orchesterleiter Wil Salden - versetzen das Publikum in die Zeit der 30er und 40er Jahre, wenn "What A Wonderful World", "Blue Moon" oder "Everybody Loves My Baby" erklingen. Tickets: Tel.: 0971/804 84 44 sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 27. August. Foto: Michael Hudler