Bürgermeister Peter Kraus informierte bei der Bürgerversammlung in Greßhausen über aktuelle Projekte.

Die geplante Kanalsanierung soll im ersten Halbjahr 2020 zwischen Löschweiher und Kastanie am Ortsausgang beginnen. Diese Maßnahme hänge von der Sanierung der Straßenoberfläche durch den Landkreis ab, so Kraus. Die Auswertungen bei der Kanalbefahrung haben ergeben, dass an nahezu allen Hausanschlüssen in dieser Straße im öffentlichen Bereich Sanierungsbedarf bestehe. Der Hauptkanal könne aber saniert werden, ohne diesen komplett austauschen zu müssen.

Bauarbeiten an Alter Schule

Aufgrund eines Falles von Obdachlosigkeit hatte der Bauhof einen Raum in der Alten Schule in Greßhausen als Obachlosenunterkunft hergerichtet. Nun soll eine eine Lösung auf Ebene der Verwaltungsgemeinschaft folgen. Ebenfalls an der Alten Schule hat der Bauhof in Teilbereichen den Putz am Sockel des Gebäudes entfernt, da dieser schadhaft war. Am westlichen Eingang bekommt der Eingangsbereich einen neuen Plattenbelag und das Außengeländer wird je nach Möglichkeiten restauriert oder erneuert.

In der Greßhausener Kirche wurde der Glockenstuhl saniert, da dort ein Problem mit der Statik festgestellt wurde. Beim Läuten der Glocken bewegte sich der ganze Glockenstuhl mit, so dass diese große Maßnahme unausweichlich war. Außerdem wurden Teile der Treppe und des Podestes erneuert. Im westlichen Ortsbereich bei der Kastanie soll ein Baugebiet mit acht oder neun Bauplätzen entstehen, verkündete Kraus. Aktuell werde der Bebauungsplan vorbereitet. Sobald ein erster Entwurf des Ingenieurbüros vorliege, werde dieser mit dem Landratsamt und den Trägern öffentlicher Belange abgestimmt.

Frank Friedrich, Kommandant der Feuerwehr Greßhausen, sprach ein altbekanntes Problem an: Es könne nicht sein, dass Hydranten trotz zahlreicher Hinweise zugeparkt werden. Dadurch sei die Sicherstellung der Löschwasserförderung gefährdet. Um die Unterflurhydranten optisch hervorzuheben, ist geplant, diese mit Gummi-Manschetten in Leuchtfarben zu versehen. Dies habe auch den Vorteil, dass die Deckel im Winter nicht einfrieren können. cl