In der St. Laurentius-Kirche Burggrub konnten am Sonntag 32 evangelische Christen ihre Jubelkonfirmation feiern. Im Festgottesdienst blickten sie auf ihr erstes heiliges Abendmahl vor 50, 60, 65, 70, 75 und 80 Jahren voller Dankbarkeit zurück.
Pfarrer Michael Foltin führte in seiner Predigt anhand mehrerer biblischer Aussagen aus, wie der Glaube an Jesus Christus im täglichen Leben unabhängig vom Alter abgestimmt auf die verschiedensten Lebensentwürfe jederzeit wachsen kann. Sie gingen am Sonntag als Jubilare wieder gemeinsam zum Tisch des Herrn und empfingen das heilige Abendmahl und den Segen durch Pfarrer Michael Foltin.
Goldene Jubelkonfirmation feierten: Irene Ehrsam, Doris Häfner, Wolfgang Karl, Günter Kautzner, Waltraud Mayrhofer, Bernd Perschke, Ingrid Stark.
Diamantene Jubelkonfirmation feierten: Monika Bohms, Renate Fischer, Karlheinz Gernlein, Irmgard Gößwein, Erich Hempfling, Jutta Mayer, Renate Rauch.
Vor 65 Jahren gingen sie zum ersten Mal zum Tisch des Herrn und feierten Eiserne Jubelkonfirmation: Anneliese Böhmer, Kuno Frey, Harry Hetz, Bernhard Höring, Renate Köhler, Renate Kraus, Ingeborg Rebhan, Werner Schmidt, Jochen Schönfelder, Rosa Zwosta.
Gnaden-Jubilare ( vor 70 Jahren Konfirmation) waren: Otto Bauersachs, Hilde Baumann, Waltraud Fug, Hans Hempfling, Hubert Karsuntke, Horst Ladegast. Als Kronjuwelen-Jubilar (vor 75 Jahren Konfirmation) trat Rudi Kramp an den Altar. Das seltene Fest der Eichen-Jubelkonfirmation (vor 80 Jahren Konfirmation) konnte Ida Elisabeth Schneider feiern.
Der Posaunenchor Burggrub unter Leitung von Herbert Hempfling und der Kirchenchor (Leitung Hilmar Bauerfeind) umrahmten den Festgottesdienst, die Orgel spielte Axel Stump. Ihnen allen, aber auch Mesnerin Christa Vetter, Kirchenvorsteherin Alexandra Wittmann für die Hilfe bei der Austeilung des Abendmahls und Tobias Foltin für die Lesung des Evangeliums dankte Pfarrer Michael Foltin für ihren Einsatz vor, während und nach dem Festgottesdienst. eh