Die Autorengemeinschaft"Schreibsand" lädt zur Lesung im Café Schubart ein. Heute, Freitag, 8. Juni, um 16 Uhr, wird Wil Preisz tierisch gute Texte präsentieren. Die Autorin mit dem holländischen Akzent hat die offene Bühne unter neun Teilnehmern klar für sich entschieden. Sie ist eine große Tierfreundin, und so ist es kein Zufall, dass auch ihre beiden Kater in ihren Geschichten die Hauptrolle spielen. Mit ihrer Lesung möchte sie das Coburger Tierheim unterstützen. Der Eintritt zur Lesung ist frei, über Spenden fürs Tierheim freut sich Wil Preisz. Die Schreibsand-Lesungen machen anschließend Sommerpause, der erste Termin im Herbst wird der 14. September sein. red