Bei der Jahreshauptversammlung des Kneipp-vereins in der Gaststätte Wichert konnte die Vorsitzende Pia Dück von einer erfreulichen Mitgliederentwicklung berichten, erhöhte sich doch die Zahl der Mitglieder gegenüber dem Vorjahr um neun auf 238.

Die Vorsitzende ging in ihrem Rechenschaftsbericht auf einige Veranstaltungen ein. Sie erinnerte dabei an die enge Verbindung zum Franziskus-Kindergarten, der als anerkannter Kneipp-Kindergarten den Kindern die Kräfte der Natur nach den Regeln von Pfarrer Sebastian Kneipp vermitteln möchte. So komme sie regelmäßig in den Kindergarten, um mit den Vorschulkindern Yoga-Übungen zu machen. In den Sommerferien habe sich der Kneipp-Verein mit Kinderyoga am Ferienprogramm beteiligt. Elke Mahr stellte bei einem Vortrag den Weißdorn als Heilpflanze des Jahres 2019 vor. Unter den zahlreichen Aktionen stachen der Qigong-Wochenendkurs mit. Ansgar Gerstner, der Pilates-Kurs mit Margarete Kober, der Workshop Feldenkrais mit Elke Morck, der Fußreflexzonenmassage-Workshop mit Antje König und die Klangsymphonie mit Kerstin Strohmeier-Harz hervor. Interessant sei auch die Lesung von Christa Spannbauer aus ihrem Buch "Der Stimme des Herzens vertrauen" gewesen.

Zudem informierte die Vorsitzende über die in Arbeit befindliche Neugestaltung der Internetseite. Der von der Schatzmeisterin Sylvia Spuhler vorgestellte Haushaltsplan wurde einstimmig genehmigt. Pia Dück machte auch bereits auf einige Veranstaltungen aufmerksam. So plant Elke Mahr, die Kursleiterin in Kräuterheilkunde, im Frühjahr ein Wildkräuterkochen, im Sommer eine Kräuterwanderung und im Herbst ein Wurzelseminar. Der Qigong-Wochenendkurs mit Ansgar Gerstner findet von 27. bis 29. März statt.

Pia Dück freute sich, dass sie Kunigunda Goller für 25-jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel und die frühere langjährige Schriftführerin Frauke Stede für 40-jährige Treue mit der goldenen Ehrennadel auszeichnen durfte. Traditionell hielt noch Elke Mahr zum Schluss einen Vortrag, diesmal zum Thema "Kneipp, Anwendungen im Alltag". Die Versammlung beendete sie mit dem Zitat Sebastian Kneipps: "Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel", einem Motto, dem sich auch der Kneippverein verschrieben hat und das er auch seinen Mitgliedern und der Bevölkerung nahebringen will.