Die Kindertagesstätte Schlaifhausen/Wiesenthau hatte es sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, für alle 70 Kinder an einem Mittwoch pro Monat ein gemeinsames Frühstück zu veranstalten. Oberstes Ziel war es, den Kindern ein ausgewogenes und gesundes Frühstück bieten zu können.
Das Frühstück sollte somit vorwiegend gesundes Vollkornbrot, Müsli, Obst, Gemüse, Milch, Käse und Fruchtsäfte beinhalten. Ein weiteres Ziel der Elternvertretung bestand darin, dieses gesunde Frühstück, welches ungefähr 100 Euro pro Termin an finanziellem Aufwand ausmachte, rein aus Sponsorengeldern zu finanzieren.
Schließlich kam der Elternvertretung die Idee, die Faktoren gesunde Ernährung und Zahngesundheit zu kombinieren und setzte sich mit der Zahnarztpraxis Marcus Mensing und Stefan Wimmer in Wiesenthau in Verbindung, die die Kindertagesstätte seit nunmehr 22 Jahren zahnärztlich betreut. Diese Tätigkeit wird im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Bayern durchgeführt.
Wimmer und Mensing erklärten sich sofort bereit, die für diese Aktion nötigen rund 1000 Euro zur Verfügung zu stellen. Die sei laut Zahnarztpraxis ein "wertvolles Engagement und ein gutes Beispiel für die funktionierende Zusammenarbeit zwischen mittelständischen Betrieben und öffentlichen Einrichtungen" im Landkreis Forchheim. red