Die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge lädt zum letzten Themen- und Gesprächsabend in der Fastenzeit ein, sich mit einer Kraftquelle zu beschäftigen, die jedem Menschen vom Anbeginn seines Lebens zur Verfügung steht: der Atem. Der Atem eines Menschen ist wie ein feiner Seismograph, der zeigt, wie es ihm gerade geht. Er erinnert an den Anfang allen Lebens, als der Schöpfer ihn seinen Geschöpfen eingehaucht hat. Und er kann helfen, zur Ruhe zu kommen, zu sich selbst. Bei einer kurzen Atemmeditation wird Gelegenheit sein, dies auszuprobieren.

Danach wird das Gespräch viel Raum haben. Der Abend findet morgen, Mittwoch, um 19 Uhr im Raum 420 im 1. Stock der Schön-Klinik statt und dauert eine Stunde. Eingeladen sind alle Interessierten. Wer Fragen hat, kann sich an Pfarrerin Anja Bautz, Telefon 09573/2227880 wenden. red