In knapp zwei Wochen wird sich die Festhalle Küps wieder für die beiden Galakonzerte des Symphonischen Blasorchesters öffnen. Hunderte Besucher warten schon gespannt darauf, welche Höhepunkte die Musiker für sie bereithalten. Seit Monaten proben sie unter der Leitung von Dirigent Wolfgang Riedel für das Gesamtkunstwert "Historia - Meilensteine der Menschheitsgeschichte". Mit Unterstützung durch den Förderverein wollen die Akteure die Geschichte hörbar machen.
"Wir sind mit den Proben gut in der Zeit", sagt Dirigent Wolfgang Riedel. Natürlich werde jetzt noch Feinschliff an den Stücken betrieben. Auch müssten die Interpretationen mit der Bühnenpräsentation verknüpft werden. So dürften sich die Gäste wieder auf eine besondere technische Umsetzung freuen. "Auf einer Leinwand werden die musikalischen Werke auch bildgewaltig in Szene gesetzt. Lichteffekte untermalen die einzelnen Stücke farblich", so Riedel.


Meilensteine der Musikgeschichte

Das Galakonzert erzählt die Menschheitsgeschichte mit Werken, die als Meilensteine gelten. Das Schüler- und Jugendorchester unter der Leitung von Anna Ringlstetter wird mit den Titeln "Der Mann im Mond" und "Imagine" das Programm eröffnen. Die eifrige junge Truppe hat sich auch in diesem Jahr wieder etwas Besonderes einfallen lassen - man darf also gespannt sein.
Zu hören sind vom Symphonischen Blasorchester Werke wie "Jesus Christ Superstar", "Bonaparte" sowie die Filmmusiken zu den Kinoerfolgen "Der Mann in der eisernen Maske", "The Story of Anne Frank oder "Star Wars". Ein besonderer Höhepunkt wird "Godzilla eats Las Vegas" sein. Außerdem können die Konzertbesucher in "Car" live miterleben, wie das Orchester musikalisch mit dem 1952er Chevy und im Ferrari durch die Festhalle rast.
Einige Mitglieder des Orchesters haben auch das Bühnenbild selbst entworfen. Eine kreative Gruppe hat einige Stunden Freizeit geopfert und in den Kellern der Schule zu Pinsel und Farbe gegriffen.
Um die Bewirtung an den beiden Konzerttagen kümmert sich in bewährter Weise der Förderverein der Küpser Orchester. Es wird auch wieder eine Verwöhnpause angeboten.


Samstag schon ausverkauft

Das Konzert am Samstag, 13. Februar, ist bereits ausverkauft. Karten für die Aufführung am Sonntag, 14. Februar, um 17 Uhr sind noch bei allen Aktiven sowie bei der Sparkasse und der Raiffeisenbank in Küps erhältlich. red