Straßenbillard wurde am Montagabend auf der Frankfurter Straße geboten. Ein 39-Jähriger fuhr am Montagabend mit einem Skoda die Frankfurter Straße in Richtung Staatsbad. Aus nicht geklärten Gründen nahm er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel Astra nicht wahr und fuhr ungebremst auf diesen auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der Opel noch auf den davor geparkten Ford Focus katapultiert. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des 39-Jährigen wurden keine Beeinträchtigungen festgestellt. Ob er sich hat ablenken lassen, oder ob er nur unaufmerksam war, bedarf weiterer Abklärung, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Menschen wurden durch den Unfall nicht verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden: Der Opel wurde hinten und vorne erheblich beschädigt und erlitt einen Totalschaden in Höhe von 9000 Euro. Der geparkte Ford wies einen Heckschaden in Höhe von 5000 Euro auf, und am Skoda des Verursachers entstand ein Frontschaden von 5000 Euro. Die Feuerwehren aus Bad Brückenau und Wernarz mussten die auslaufenden Betriebsstoffe abbinden und während der Unfallaufnahme den Verkehr regeln. pol