So funktioniert das Müller-Prinzip: Nur wer ganz schnell war, konnte am Dienstag einen Platz in der Kulmbacher Kommunbräu für den Kabarettabend am Freitag, 3. Mai, mit Georg Schramm ergattern. "In eineinhalb Stunden waren alle 200 Karten weg", so Veranstalter Peter Stübinger. Schramm füllt eben Säle. Nicht von ungefähr gilt er als einer der besten politischen Kabarettisten des Landes. Er wurde einem Millionenpublikum durch die ZDF-Reihe "Neues aus der Anstalt" (zusammen mit Urban Priol) bekannt.

Noch mal Kommunbräu

Für alle, die diesmal leer ausgegangen sind und nicht dabei sein können, wenn der Rentner Lothar Dombrowski mit der Lederhand die Zeichen der Zeit deutet, gibt es aber eine gute Nachricht: Peter Stübinger hat von Georg Schramm die Zusage bekommen, dass er in absehbarer Zeit noch einmal in die Kommunbräu kommen wird. Ein genauer Termin steht bisher nicht fest. tir