Ihre nichtöffentliche Jahreshauptversammlung hielt die Jagdgenossenschaft Untererthal im Gasthaus "Zum Goldenen Kreuz" ab.
In dieser Versammlung trat der langjährige 1. Vorstand, Georg Heim, von seinem Amt zurück. Er hatte dieses Amt 36 Jahre lang inne. Für Heims Arbeit und Engagement während dieser Zeit bedankten sich die 3. Bürgermeisterin Rita Schaupp,
Ortsbeauftrager Bernd Hüfner und 2. Vorstand Jonny Heyne. Jagdpächter Lothar Kess bedankte sich für eine immer angenehme Zusammenarbeit.
Georg Heim führte in dieser Zeit vier Jagdverpachtungen und sechs Vorstandswahlen durch. Bis ein neuer Vorstand gewählt wird, ist der Bürgermeister der Stadt Hammelburg, Armin Warmuth, kommissarisch als 1. Vorstand eingesetzt.
In der Versammlung wurde auch über die Verwendung des Jagdschillings abgestimmt, der einstimmig für die Anschaffung eines digitalen Jagdkatasters verwendet werden soll. red