Alle Verkehrsteilnehmer sollten beim Landratsamt in Kronach besonders aufmerksam sein. Seit Dienstag gilt dort eine Teilsperrung. Der Grund dafür ist die bevorstehende Generalsanierung des Amtsgebäudes. Die Verkehrseinschränkungen werden voraussichtlich bis Ende 2020 gelten.

Zwischen der Nordbrücke und der Einmündung der Bienenstraße kann nur einspurig in Richtung Bahnhof, nicht aber in Richtung Nordbrücke gefahren werden. Wer aus der Bienenstraße kommt, muss daher nach links abbiegen. Die Bushaltestelle vor dem Landratsamt entfällt während der Baumaßnahme, die Besucherparkplätze werden in Richtung Nordbrücke verschoben. red/mrm