Zwischen dem Bauernstand und der Jägerschaft gibt es seit jeher schon einen auf viel Gegenseitigkeit aufgebaute und vertrauensvolle Partnerschaft.
Die Festlichkeiten zu Ehren der restaurierten Kapelle nahmen deshalb Landwirt Michael Schütz und Prof. Ernst Fink, zugleich auch Jagdpächter in Wallersberg, zum Anlass, dem Kapellenerhaltungsverein gemeinsam 1000 Euro zu spenden, worüber sich Vorsitzender Johannes Dauer sehr erfreut zeigte.
Fink würdigte in diesem Zusammenhang auch das wildfreundliche Verhalten der Landwirte in Wallersberg, denn durch deren aufmerksames Mähen der Wiesen konnten schon viele Kitze gerettet werden, was mit ein Grund für diese Zuwendung zu Gunsten der Kapelle war. dr