45 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren nahmen am Ferienprogramm der Gemeinde Untermerzbach teil, welches unter Regie von Martin Mölter, Jugendreferent im Gemeinderat Untermerzbach stattfand.

Für so manchen war der Besuch auf dem Hof von Bauer Dieter Reisenweber vermutlich etwas ganz Besonderes, durften sich die Kinder doch auch zwischen den Kühen umsehen. Sie erfuhren aber auch einiges über die Landwirtschaft.

Mit Mittagsverpflegung

Martin Mölter konnte auf insgesamt zwölf Betreuerinnen und Betreuer setzen, die in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Kurzweil für die Kinder anboten. Für die Mittagsverpflegung der Kinder sorgte die Verwaltungsberufsgenossenschaft des Untermerzbacher Schlosses.

Am Ferienprogramm nahmen verschiedene Vereine teil, die ihren Beitrag dazu leisteten, um den Kindern viel Spaß und Spannung zu bieten. So wurde vom Karateverein Untermerzbach gezeigt, wie man sich selbst behaupten kann. Der Kleintierzuchtverein Untermerzbach begeisterte die Kinder, konnten sie doch beobachten, wie die Tiere über Hindernisse hüpften.

Bastelstunden mit Verantwortlichen des Obst- und Gartenbauvereins schulten die Kinder in einigen Fertigkeiten. Sportlich wurde es beim SPD-Ortsverein Memmelsdorf beim Hockeyspielen.

Von Fahrradtipps bis Fotorallye

Tipps rund ums Fahrrad gab es von Tom Mölter und auch Tanzen, Fußball, ein Waldtag und eine Fotorallye sorgten für Unterhaltung der Kinder.