Einen dreistelligen Betrag musste am Mittwochabend ein 32-jähriger Ausländer hinterlegen, um nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung weiterfahren zu können. Der Mann war mit seinem 40-Tonner mit 87 statt erlaubter 60 km/h auf der Staatsstraße zwischen Oberweißenbrunn und Wildflecken gemessen worden. Die fälligen 123 Euro wurden gleich erhoben, wie es bei Personen ohne Wohnsitz in Deutschland üblich ist, schreibt die Polizei. pol