Am Samstag, 8. Dezember, öffnet sich um 18 Uhr erneut der Vorhang des Kreiskulturraumes für ein weihnachtliches Singspiel, das zu Herzen geht. Bereits zum zweiten Mal gastiert die Neue Tettauer Theatergruppe e.V. mit der wohl bekanntesten Weihnachtsgeschichte nach der weltberühmten Vorlage des Romans von Charles Dickens "A Christmas Carol". Der etwas ältere Geschäftsmann Ebenezer Scrooge lebt im London der 1840er Jahre, er ist geizig und gefühlskalt gegenüber anderen Menschen. Die Weihnachtszeit sieht er als puren Humbug an. Sein fleißiger Angestellter Bob Cratchit bittet Scrooge um einen freien Tag, um Weihnachten mit seiner Familie zu feiern. Doch Scrooge lässt ihn nur ungern gehen. In der Nacht vor dem Weihnachtstag erhält Scrooge Besuch vom Geist seines toten Geschäftspartners Jacob Marley, welcher ebenso geizig war, wie Scrooge selbst es ist. Jacob Marley muss als Strafe noch im Tod schwere Ketten mit sich herumschleppen, die er sich durch seine Lebensweise selbst geschmiedet hat. Jacob kommt, um Ebenezer zu warnen und ihm zu zeigen, welche Zukunft ihm bevorstünde, wenn er sich nicht ändert.

Es ist Heiligabend. Auf dem festlich geschmückten Marktplatz herrscht reges Treiben. Mit Geschenken beladen und voller Vorfreude auf das Fest, wünschen die Menschen einander frohe Weihnachten.

Nur einer lässt sich von der festlichen Stimmung nicht anstecken: der kaltherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge. Für ihn ist Weihnachten nichts anderes als ein willkommener Anlass, die Zinsen zu erhöhen. Schließlich haben die Leute doch selber schuld, wenn sie ihr ganzes Geld für unnütze Geschenke ausgeben. Noch ahnt Scrooge nicht, dass diese Nacht auch für ihn einige Überraschungen bereithält.

Karten für die Aufführung im Kreiskulturraum Kronach gibt es ab sofort im Landratsamt und im M1 Shop in Kronach. Außerdem sind Karten im Lädchen Kunterbunt in Tettau erhältlich. Tickets können auch telefonisch bestellt und per Post zugeschickt werden. Hierfür gibt eseine Hotline: 09269/9513. bb