Auf die Spur eines Schlangenlinien fahrenden Lkw brachte ein Anrufer die Polizei am Mittwoch gegen 15.30 Uhr. Der Zeuge folgte dem Lkw von Teuchatz bis Geisfeld, verlor ihn jedoch aus den Augen. Eine Polizeistreife konnte den Lkw dann in der Geisfelder Straße in Bamberg feststellen. Obwohl der 48-jährige Fahrer sich der Kontrolle entziehen wollte, indem er in einen Feldweg abbog, konnte er gestellt werden. Bereits beim Aussteigen hatte er Probleme, ein Test am Alkomat erklärte das Verhalten. Der Lkw-Lenker brachte es auf stolze 2,62 Promille. Während seiner Fahrt durch den Landkreis mussten dem Lkw mehrere Verkehrsteilnehmer ausweichen. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei Polizei Bamberg-Stadt unter Telefon 0951/9129-210 zu melden. pol