Im Mehrzweckraum der Adam-Riese-Halle findet am Sonntag, 26. Januar, von 10 bis 16 Uhr ein Verkehrssicherheitstag unter dem Motto "Hätten Sie es noch gewusst?" statt. Die Gebietsverkehrswacht Bad Staffelstein lädt alle interessierten Bürger zu der Informationsveranstaltung ein.

An einem echten Fahrsimulator können die Teilnehmer ihr Reaktionsvermögen ausprobieren. Ein Fahrlehrer behandelt das Thema "Neuerungen im Straßenverkehr" und jeder  Verkehrsteilnehmer kann sein aktuelles Wissen testen und danach Fragen mit dem Fahrlehrer erörtern. Die   Polizei Bad Staffelstein informiert  über das richtige Verhalten nach einem Verkehrsunfall. Dabei geht es zum Beispiel um Fragen wie "Genügt der Zettel an der Windschutzscheibe?" oder "Wie sichere ich die Unfallstelle richtig ab?".

  Zur Problematik der Erstversorgung von Unfallverletzten wird die BRK-Bereitschaft Bad Staffelstein  Tipps und Hinweise geben.

Bei einem Optiker kann man seine Sehkraft testen und eine versierte Fachkraft misst den Blutzucker und Blutdruck.

Das Ganze wird  abgerundet mit der "Rauschbrille". Hier wird gezeigt, wie Alkoholkonsum das Reaktionsvermögen und die Sehfähigkeit einschränkt.

Der Vorsitzende der Verkehrswacht, Walter Mackert, weist extra darauf hin, dass die Veranstaltung nicht nur für Senioren, sondern für alle, die sich im Straßenverkehr bewegen, gedacht ist. Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenlos. red